A c h t u n g !   D i e s e r   B e i t r a g   i s t   e i n e   S a t i r e !
    - - - B R E A K I N G   N E W S   UPDATE - - -   In China ist ein Sack Reis umgefallen   - - - B R E A K I N G   N E W S - - -  
Anzeige:
  • Wie wir bereits berichteten, ist in China ein Sack Reis umgefallen. Soeben erreicht uns die Meldung, daß erste Experten vor Ort eingetroffen sind, um die Unglücksursache ausfindig zu machen. Den Ermittlern präsentierte sich am Unfallort ein Bild des Grauens. Tausende Reiskörner lagen auf dem Boden verstreut, da sich der Verschluß des Reissackes nach dem Umfallen geöffnet hatte. Unzählige von den chinesischen Behörden zwangsverpflichtete Helfer sind derzeit im Einsatz, um die Unglücksstelle zu räumen. Ein Kriminalbeamter berichtete, daß im Moment nicht an ordnungsgemäße Ermittlungen zu denken sei.

  • Derweil spitzt sich der Konflikt zwischen Japan und China weiter zu. Die Chinesen vermuten weiterhin den japanischen Geheimdienst hinter diesem Ereignis. Japan hat den UN-Sicherheitsrat angerufen, um die Situation noch friedlich klären zu können. Frankreich hat den Einsatz von Blauhelmsoldaten am Unglücksort vorgeschlagen, damit sich die Lage entspannen kann.

  • Inzwischen wurde auch bekannt, daß ein japanischer Pensionsfond schon vor Wochen ein größeres Aktienpakt des Reissackherstellers erworben hat. Japans Ministerpräsident Koizumi wertet dies als Beweis dafür, daß Japan mit der ganzen Sache nichts zu tun hat, denn der Kurs der Aktie der Reissackfirma hat sich zwischenzeitlich halbiert.

  • Wir informieren Sie an dieser Stelle weiter, sobald neue Nachrichten vorliegen!

Anzeige: